1.     Siegerländer Volksbank Schülerlauf

 

Drei Tage vor den Sommerferien, am 17.Juli 2013, findet erstmals in Siegen ein großer Schülerlauf statt. Das besondere an diesem Lauf ist auch, dass erstmals in Deutschland ein klimaneutraler Lauf stattfindet.  Das heißt, dass die Schüler durch einen koordinierten Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert werden. Es findet eine gemeinsame Aufräumaktion nach dem Lauf statt, die T-Shirts und Plakate werden umweltfreundlich hergestellt.

Wir haben in der Schulkonferenz beschlossen, unsere 3. und 4. Klassen auch anzumelden.

In  den Sportstunden werden die Kinder darauf vorbereitet,  die Runde, die einen Kilometer lang ist, im Dauerlauf zu laufen.

In erster Linie geht es bei dem Schülerlauf um den Spaß, um das gemeinsame Erlebnis. Wir gehen als Team an den Start und nehmen alle mit ins Ziel.

Gestartet wird in 2 Kategorien, erst laufen die Grundschüler. Ab 11.00Uhr laufen die Schüler der weiterführenden Schulen. Jeder bekommt eine Urkunde, die ersten 3 Teams bekommen einen Pokal.

Die Veranstaltung beginnt am 17.7.2013 um 9.30Uhr und endet  um ca. 13.30Uhr.

Es treten mehrere Schulbands auf und es findet ein BMX- und Skateboardwettbewerb statt.

Für unsere Schüler konnten wir T-Shirts zu einem außerordentlich günstigen Preis von 3 € bestellen.  Der Rest wird von Sponsoren getragen. Das T-Shirt ist grün und trägt hinten unser Logo.

Auf der Vorderseite ist das Logo des 1. Siegerländer Volksbank Schülerlaufs zu sehen.

 

 

1.     Siegerländer Volksbank Schülerlauf am 17.07.2013

Am Mittwoch vor den Ferien ging es um 8.00Uhr von der Schule aus los. Die Klassen 3 und 4 mit insgesamt 88 Kindern machten sich zu Fuß auf den Weg nach Weidenau, wo sie am Schülerlauf der Volksbanken teilnahmen.

Als Unterstützung gingen Uli Marks sowie unsere Praktikantin Frau Arucevic mit.  Auf dem Bismarckplatz selbst herrschte buntes Treiben und bis zum Start um 10.ooUhr war genügend Zeit um Torwandzuschießen, Luftballons mit einer Botschaft in den Himmel zu senden oder über den Platz zu schlendern. Die Ehefrau  von Herrn Marks sowie unser ehemaliger Verkehrspolizist Herr Wagner waren ebenso als Unterstützung auf den Platz gekommen. Allen Helfern sagen wir herzlichen Dank.

Nach einer kurzen Aufwärmphase ging der Lauf auch schon los. Nach kurzer Zeit kamen alle Kinder unserer Schule wohlbehalten im Ziel an. Es hat allen sichtbar Spaß gemacht. Gegen 11.Uhr machten  wir uns bei strahlendem Sonnenschein wieder auf den Heimweg zur Schule.

Insgesamt ein gelungener Start. Nächstes Jahr machen wir bestimmt wieder mit.