Im Februar gab es wieder eine gesunde Woche in unserer Schule

Wie in jedem Jahr steht der Februar ganz im Zeichen der  Gesundheitsfürsorge.

  • Dafür  kommen zwei Mitarbeiter vom  Arbeitskreis Zahngesundheit, Frau Monika Stracke und Frau Dorothea Freyberg an unsere Schule, sprechen über gesunde Ernährung, bearbeiten in allen Jahrgängen auf unterschiedlichen Niveaus die Ernährungspyramide. Anschließend bereitet jede Klasse ihr eigenes gesundes Frühstück vor.

 

  • Die Zahnärztin Frau Spiller und ihre Mitarbeiterin Frau Löw vom

Gesundheits-und Verbraucherschutz – Zahnärztlicher Dienst des Kreises Siegen-Wittgenstein,  untersuchen bei allen Kindern die Zähne und geben Tipps für das richtige Zähneputzen. Die Eltern werden über die Untersuchungsergebnisse mit einem Brief über den Zahnzustand des Kindes informiert.

Wenn die Eltern zugestimmt haben, werden die Zähne der Kinder anschließend fluoridiert. Dies ist an unserer Schule möglich durch eine großzügige Spende des Arbeitskreises Zahngesundheit.

 

  • Die Zahnprophylaxe in Grundschulen wird flächendeckend einmal im Schuljahr in jeder Klassenstufe in Form der

            Aktion Mundhygiene „Gesund im Mund“ durchgeführt.

Unser zuständiger Betreuungszahnarzt Herr Dr. Wolfgang Straatman führt  gemeinsam mit Frau Schneider, der Fachkraft für Gruppenprophylaxe des Arbeitskreises Zahngesundheit,  in Stationenarbeit  die Aktion Mundhygiene in den Grundschulen durch.
Die heutige Form der Aktion Mundhygiene baut auf einem spiralförmigen Unterrichtskonzept, das inhaltlich aufbauend die Thematik „Zahngesundheit und Ernährung“ in den ersten vier Schuljahren aufarbeitet. Die Inhalte verteilen sich wie folgt auf die vier Jahrgangsstufen:

 

1. Schuljahr:  Zahngesunde und zahnungesunde Ernährung

2. Schuljahr:  KAI-Technik, Namen und Funktionen der Zähne

3. Schuljahr:  Zahnaufbau, Kariesentstehung und Kariesverhütung

4. Schuljahr:  Fluoridierung und Wiederholung von Kenntnissen aus den Schuljahren 1 bis 3