Einschulung an der Geisweider Schule   2018

Am 30. August feierten 50  neue Erstklässler mit ihren Familien in der Turnhalle der Geisweider Schule ihre Einschulung. Um 10 Uhr strömten Scharen aufgeregter Eltern, Großeltern  und Kinder in die Aula. Für die Erstklässler waren ganz vorne Bänke reserviert. Als Entree wurde ein Flötenstück unter Leitung von Frau Schäfer gegeben. Rektorin Frau Wetter-Wicht begrüßte die neuen Erstklässler und stellte die Klasse 1a unter Leitung von Frau Kautschke und die 1b unter Leitung von Frau Laumann vor. Nach diesen einleitenden Worten gab das 3. Schuljahr das Theaterstück „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ zum Besten. Den musikalischen Nachschlag lieferte wiederum das 3. Schuljahr mit einem ABC-Rap, der den Schulneulingen das Alphabet näherbrachte und sofort zum Mitmachen animierte. Die souveränen Aufführungen wurden mit viel Applaus honoriert. Im Anschluss wurden Erstklässler durch die Klassenlehrerinnen nach draußen geführt. Dort gab es auf dem Schulhof eine Fotosession. Danach ging es in die Klassen. Dort erlebten die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde, in der sie sich gegenseitig kennenlernten, mit Regeln vertraut wurden und schon eine Hausaufgabe erhielten. Nach dieser ersten Schulstunde wurden die Kinder von ihren stolzen Eltern im Schulfoyer in Empfang genommen, Schultüten überreicht und alles foto- und videografisch für die Nachwelt festgehalten. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit, sich gegenseitig bei Waffeln und Kaffee auszutauschen und sich über die Schule zu informieren.                                                                                                                       Text: Kristian Kosch 

 

 

                                                                                                                                                                 

Klasse 1a Klassenlehrerin Frau Kautschke/ Fachlehrerin Frau Nogaitzig

 

 

 

Klasse 1b Klassenlehrerin Frau Laumann/ Fachlehrer Herr Jakobs

 

Bilder der Einschulungsfeier in der Turnhalle