Summ, summ, summ, ….

Im Mai kamen zwei ImkerInnen von den Klimawelten in Hilchenbach zu uns, den
Klassen 4a und 4b. Im Sachunterricht hatten wir gerade das Thema Bienen behandelt. Die
Imkerinnen stellten sich als erstes vor und zeigten, wie ein Bienenstock früher aussah.
Der Bienenstock früher war ein Korb aus Stroh und innen hohl.

Die Bienenstöcke heutzutage, auch Beuten genannt, sehen ganz anders aus. Auch so einen hatten die beiden Frauen dabei. Sie sehen aus wie ein viereckiger Kasten, bunt angestrichen und innen drin stecken Rahmen, in die die Bienen ihre Waben bauen.

Na neugierig geworden? Der ganze Text ist im Schuljahr 18/19 zu finden.

Viel Spaß beim Lesen!