„Gesund und fit – wir machen mit“

„Gesund und fit – wir machen mit“, unter diesem Slogan lud die Geisweider Grundschule zu einem Schulfest ein. Der Auftakt des Aktionstags bildete musikalisches-aktives Begrüßunglied der rund 200  Schüler und Lehrer für die Eltern und Gäste. In den Klassenräumen boten Geisweider Apotheker, Optiker sowie der Arbeitskreis Zahngesundheit und Fachservice Gesundheit  Informationen und Tipps zur Gesundheit sowie Ernährung an. Für viele Schüler, aber auch manche Mütter und Vater, war die aufgereihte Menge an Würfelzucker, die im Brot, Keksen, Schokolade oder auch im Joghurt stecken, sehr beachtlich.

Auf dem Schulhof, der Sporthalle und dem Sportplatz gab es sportive Herausforderungen. Unter anderem bot der Kreissportbund (KSB) einen „Mehrkampf“  für die jüngeren Grundschüler an. Beim Slalomlauf, Zielweitwurf, balancieren oder mit Purzelbäumen konnten die Minis ihr Können unter Beweis stellen. Das bekannte KSB-Jolinchen nahm mit der Lehrerin die Siegerehrung vor.

 Hoch im Kurs stand ein neues „A-Spiel“. Auf einem Holzgestell in Form eines „A“, stand ein Schüler – das Gestell wurde von Schüler, Lehrern und Eltern durch Seile ausbalanciert.

 Tanzen, Rope Skipping, Speed Stacking, Yoga, Sackhüpfen, Glücksrad drehen oder Klobürstenfußball, Kegeln und Dosenwerfen waren die Angebote für die Schüler und Gästekinder. Ein Tanklöschfahrzeug des Löschzugs Geisweid war im Fokus von Jung und Alt. Die Feuerwehrmänner standen den Schülern Rede und Antwort

Da die Geisweider Bäcker und Geschäftsleute Brot, Brötchen, sowie Obst und Gemüse spendierten und dank der selbstgebackenen Dinkel-Waffeln der Eltern, war das Büfett in der Cafeteria stets gut besucht.

Mit einem „Dankeschön“ an alle Beteiligten durch die Schulleiterin Silvia Wetter-Wicht und einem Tanz-Lied endete das Schulfest der Geisweider Grundschüler.  (hgs)                                                           Text und Bilder Horstgünter Siemon. Vielen Dank!!!!