Experiment des Tages 

Bei unserem Experiment des Tages, lernen die Kinder, wie man mit Dingen aus der Umwelt experimentieren und dadurch Umweltphänomene erklären kann.

Ziel des Experiment des Tages ist es, bei unseren Kindern eine Fragehaltung für Umwelt, Technik und Natur aufzubauen und Neugier zu entwickeln, die zu Problemlösestrategien führt.

In loser Folge werden so im Schuljahr immer mal wieder Experimente gezeigt. Die Kinder erhalten die Aufgabe, in ihrem Forscherheft den Versuchsaufbau zu dokumentieren, je nach Jahrgang als Skizze oder/ und als Text.
Ziel ist es weiterhin, die Idee mit nach Hause zu nehmen, den Versuch mit den Eltern zu wiederholen und gemeinsam nach der Erklärung zu forschen. Eine Woche später wird dann die Erklärung im Schaukasten auf dem Schulhof ausgehängt.

 

Die schwebende Kartoffel (Mai 2016)

Zuerst hat Frau Kautschke versucht, die Kartoffel auf dem Rand des Glases zu balancieren . Aber das klappte gar nicht. Die Kartoffel ist immer ins Glas gefallen und da sie darin sogar noch Wasser hatte, hat es ganz schön gespritzt. Aber dann kam ihr die Idee:

Mit 2 Gabeln hat sie in die Enden der länglichen Kartoffel gestochen Die Griffe müssen beide nach unten zeigen. • Jetzt konnte sie die Kartoffel auf den Rand des Glases legen und zwar so, dass sie darauf balanciert. Und sie bleibt wirklich liegen.
Probiert es doch einfach mal aus!

Und dann kommt natürlich die große Frage:
Warum klappt das denn mit den Gabeln und ohne Gabeln klappt es nicht?