Immer weniger Kinder greifen gerne zum Buch!” Diese Äußerung hören wir ganz häufig. Deswegen wollen wir bei Kindern ganz bewusst die Lust am Lesen wecken.

Unsere Idee: Alle vier Wochen bieten wir unseren Schülern die Möglichkeit, sich aus einem überschaubaren Angebot von Büchern unserer Bücherei einen Wunschtitel vorlesen zu lassen. Hierzu wird etwa eine Woche vor dem Ohrenkino eine Auswahl an Büchern am Anschlagbrett im Eingangsflur angeboten. Zu jedem Buchtitel gibt es eine Teilnehmerliste mit begrenzter Teilnehmerzahl, in die sich die Schüler eintragen können. Sie erhalten damit die Berechtigung am Vorlesen dieses Buches teilzunehmen.

Das Ergebnis: Die Kinder freuen sich auf die Vorlesestunde und fragen in der Bücherei häufig nach den gehörten Buchtiteln, weil sie zu Hause weiterlesen wollen.

Zusätzlich zum  Ohrenkino treffen wir uns vorher alle im Foyer der Schule und singen gemeinsam 2- 3 Lieder, die die Musiklehrer in ihren Stunden erarbeitet haben. Anschließend gehen dann die Kinder in ihre gewählten  Vorlesegruppen. Für die ersten Klassen beginnt das Ohrenkino erst im 2. Halbjahr. Im ersten Halbjahr lesen die Klassenlehrer(innen) den Kindern in der Klasse vor.