Im Rahmen unseres Sprachförderprojekts, welche Frau S. Gasmi, Frau Ulikowksi, und Frau M.Gasmi geleitet haben,  wurde das ursprünglich geplante Theaterprojekt in ein spannendes Filmprojekt umgewandelt. Nach der Zustimmung aller Eltern zum Filmen und Veröffentlichen ihrer Kinder ging es los!

 

Unser Kurzfilm trägt den Titel “Kinder dieser Welt – Wünsche und Träume”. In den Aufnahmen zeigen wir, wie unsere Schüler gemeinsam spielen, tanzen, malen, musizieren, turnen, lesen und vieles mehr. Wir wollten die Vielfalt und die individuellen Aktivitäten der Kinder einfangen und darstellen, wie Kinder weltweit ihre Zeit verbringen und ihre Träume verfolgen.

Besonders stolz sind wir darauf, dass der Film durch die Beiträge der Kinder entstanden ist. Die Kinder konnten selbst mitentscheiden, welche Szenen sie drehen wollten, und die Träume und Wünsche, die im Film dargestellt wurden, haben die Kinder selbst erarbeitet und benannt. Der Film ist somit das Produkt der Mitwirkung aller Kinder, die als ihre eigenen Regisseure fungierten. Es gab vorher kein festes Drehbuch – der Spaß, das Spiel und die Sprachförderung standen im Vordergrund.

Ein besonderes Highlight des Projekts war ein von uns verfasstes Lied zur bekannten Melodie von Pippi Langstrumpf. Der Text des Liedes betont, dass alle Menschen gleich sind und dass an unserer Schule jeder willkommen ist. Die Kinder haben den Text spielerisch gelernt und singen das Lied nun begeistert gemeinsam. Dies hat nicht nur ihre sprachlichen Fähigkeiten, sondern auch ihr Gemeinschaftsgefühl gestärkt.

Unser Filmprojekt hat die sprachlichen Fähigkeiten unserer DaZ-Kinder auf kreative und spielerische Weise gefördert und ihre Integration in den schulischen Alltag erleichtert. Auch die deutschsprachigen Kinder haben ihre Sprachkompetenzen erweitert und ihre Sensibilität für die Bedürfnisse anderer weiterentwickelt. Wir sind begeistert von den positiven Rückmeldungen und der Begeisterung der Kinder, die stolz darauf sind, an diesem Projekt mitzuwirken.

Der fertige Film wird erstmals in unserer Projektwoche vom 22. bis 24. Mai gezeigt. Wir freuen uns schon darauf, dieses besondere Werk mit der ganzen Schulgemeinschaft zu teilen!

Total Page Visits: 4 - Today Page Visits: 3